AGB.

Allgemeine Geschäftsbedingungen der Land in Sicht GmbH (AGB).

Gegenstand und Geltungsbereich.

Die nachfolgenden Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil für alle Beratungsverträge und Dienstleistungen der Land in Sicht GmbH, soweit nicht schriftlich Abweichendes vereinbart ist. Sie gelten auch für die zukünftigen Geschäftsbeziehungen mit unseren Kundinnen und Kunden, ohne dass ihre erneute ausdrückliche Einbeziehung erforderlich ist. Abweichende Geschäftsbedingungen der Kundschaft sowie Änderungen und Ergänzungen dieser AGB haben nur Gültigkeit, wenn sie von der Land in Sicht GmbH schriftlich anerkannt sind.

Inhalt des Auftrages.

Die Aufgabenstellung, die Vorgehensweise und die Art der zu liefernden Beratungs- und Trainingsinhalte bzw Arbeitsunterlagen werden in den schriftlichen Vereinbarungen mit den Vertragspartnerinnen und Vertragspartnern geregelt. Die Land in Sicht GmbH kann zur Erfüllung ihrer Pflichten sachverständige Dritte beiziehen.

Urheber- und Nutzungsrechte, Eigentum.

Alle von der Land in Sicht GmbH angefertigten Entwürfe, Ideen, Fotos, Handbücher etc. sind urheberrechtlich geschützt. Sie dürfen nicht ohne Zustimmung der Land in Sicht GmbH über den Vertragszweck hinaus genutzt oder bearbeitet werden. Das Nutzungsrecht an den Arbeitsergebnissen der Land in Sicht GmbH geht erst mit vollständiger Bezahlung des Auftrags an die auftraggebende Stelle über. Das Eigentumsrecht bleibt bei der Land in Sicht GmbH.

Konkurrenzausschluss, Geheimhaltung, Mitarbeiterschutz.

Die Land in Sicht GmbH verpflichtet sich zum Stillschweigen über sämtliche vertraulichen Tatsachen, die ihr im Rahmen der Ausführung des Vertrages bekannt geworden sind. Der Kunde oder die Kundin verpflichtet sich, während der Laufzeit des Beratungsvertrages mit der Land in Sicht GmbH sowie für einen Zeitraum von 12 Monaten danach keine Mitarbeiter oder Mitarbeiterinnen der Land in Sicht GmbH, die mit der Erarbeitung des vertragsgegenständlichen Projektes betreut waren, einzustellen oder in sonstiger Weise zu beschäftigen oder ihnen derartige Angebote zu unterbreiten. Dies gilt auch für Personen, die von der Land in Sicht GmbH mit der Ausführung von Dienstleistungen beauftragt wurden.

Vergütung.

Soweit kein Festhonorar vereinbart ist, wird auf der Grundlage der nach der Preisliste gültigen Ansätze der Land in Sicht GmbH nach tatsächlichem Aufwand abgerechnet. Sämtliche mit der Durchführung des Auftrages verbundenen Auslagen trägt der Kunde. Für Tagesspesen und Fahrten mit dem PKW gelten die Preise gemäss der Preisliste der Land in Sicht GmbH. Die vereinbarten Preise verstehen sich jeweils exklusive Mehrwertsteuer. Rechnungen sind sofort nach Erhalt ohne Abzug zur Zahlung fällig.

Fremdkosten.

Fremdkosten, wie die Kosten für die Einschaltung von sachverständigen Dritten u. ä. sind der Land in Sicht GmbH gegen Nachweis gesondert zu vergüten, wenn nicht eine Pauschalvereinbarung getroffen wurde. Die Land in Sicht GmbH ist berechtigt, zur Auftragserfüllung erforderliche Fremdleistungen im Namen und auf Rechnung des Kunden zu vergeben.

Sicherung der Leistung.

Kann ein Termin zur Erbringung der Leistung durch die Land in Sicht GmbH wegen höherer Gewalt, Krankheit, Unfall oder sonstigen von der Land in Sicht GmbH unverschuldeten Umständen nicht eingehalten werden, ist die Land in Sicht GmbH unter Ausschluss jeglicher Schadensersatzpflichten berechtigt, die Dienstleistungen an einem neu zu vereinbarenden Termin nachzuholen oder diese durch andere Mitarbeitende zu erbringen. Wenn der Auftraggeber einen fest vereinbarten Termin nicht einhalten kann oder mit der Annahme der Dienste in Verzug kommt, so gelten die auf der Preisliste festgehaltenen Regelungen.

Gerichtsstand ist Zürich.

Zürich, im Juni 2013


© 2016 Land in Sicht GmbH  |  Kundenstimmen  |  FAQ  | Produkte  | Impressum  |  AGB  |  G+

Land in Sicht GmbH

Zweierstrasse 50

8004 Zürich

© 2012 Land in Sicht GmbH